com:bau | schaffa.at
Home » Vorarlberg News » com:bau

com:bau

Share Button

BU: Martin Nicolussi war einer der Aussteller am Gemeinschaftsstand der Sparte Gewerbe und Handwerk.

Feigl: „com:bau Schaufenster für Gewerbe und Handwerk“

Vom 20. bis zum 22. Februar drehte sich bei der 2. com:bau in Dornbirn alles um die Themen Architektur, Bauhandwerk, Energie und Immobilien. Das Gewerbe und Handwerk war mit einem Gemeinschaftsstand vertreten.

Mit 200 Ausstellern auf über 12.000 Quadratmetern fanden die rund 10.000 Besucher die richtigen Ansprechpartner für ihre Bauvorhaben. Mit mehr Ausstellern, einer weiteren Halle und stabilen Besucherzahlen sieht die Messeleitung eine erfreuliche Zukunft für die größte Baumesse der Vier-Länder-Region.

com:bau bewährt sich

„Nach der Premiere im vergangenen Jahr hat uns auch die 2. com:bau gezeigt, dass die Entscheidung, eine eigenständige Baumesse ins Leben zu rufen, vollkommen richtig war. Die com:bau ist nicht nur für die Messegesellschaft wegweisend, sondern eine wichtige Plattform für die gesamte Baubranche. Die dritte Ausgabe im kommenden Jahr wird diesen Weg konsequent weiterverfolgen“, resümiert Messe-Geschäftsführer Daniel Mutschlechner.

Gemeinschaftsstand

Einige Mitgliedsbetriebe der Sparte Gewerbe & Handwerk waren auf dem Gemeinschaftsstand der Sparte vertreten. „Wir wollten Betrieben die Möglichkeit eröffnen, kostengünstig ein erstes Mal in die com:bau hineinzuschnuppern, damit sie dann eventuell im kommenden Jahr einen eigenen Stand auf der com:bau bespielen“, sagt Ing. Bernhard Feigl, Spartenobmann Gewerbe und Handwerk in der WKV.

Die Sparte unterstützt die neue Messe jedenfalls nach Leibeskräften. „Die com:bau stellt das Schaufenster vom Gewerbe und Handwerk für das In- und das Ausland dar“, betont der Spartenobmann.

Feigl zeigt sich sehr froh darüber, dass die Messe bereits bei ihrer zweiten Auflage erfolgreich begonnen hat, sich zu etablieren. Dies unterstreicht ja auch die Zahl der Aussteller und der rund 10.000 Besucher.

bernhard-feigl-wirtschaftskammer-vorarlberg-wkv

Bernhard Feigl, Spartenobmann Gewerbe und Handwerk

„Jede Firma, die am Bau Leistungen anzubieten hat, sollte die Gelegenheit nutzen, sich auf der com:bau zu präsentieren“, wünscht sich Feigl. Dies alles natürlich im Rahmen der eigenen Möglichkeiten.

Denn jedes Unternehmen im Gewerbe und Handwerk habe Einzigartiges anzubieten. Eine solche Messe funktioniere letztendlich nur in der Fülle eines umfassenden Angebots richtig. Neben den Produkten der Aussteller fanden die Besucher ein breit gefächertes Informationsangebot. Das Raiffeisen com:bau-Forum bot drei Tage lang informative Vorträge namhafter Referenten aus der Bauszene. Kompetente und kostenlose Beratung gaben unter anderem die Vorarlberger Notare, die Experten des kriminalpolizeilichen Beratungsdienstes, des Landes Vorarlberg, der VKW sowie des Energieinstituts Vorarlberg.

Informationsaustausch

Auf der einen Seite finden die Besucher an einem Ort alles, was sie für ihre Bauvorhaben benötigen. Als verlässlicher und jährlich wiederkehrender Treffpunkt für die Baubranche erfüllt die com:bau aber noch einen weiteren wichtigen Zweck. Allein bei der com:nacht, am ersten Messetag, trafen sich rund 350 Vertreter der Szene.

Insgesamt 85 % des Messepublikums kam aus Österreich, die restlichen 15 % fanden den Weg aus dem benachbarten Ausland nach Dornbirn. 75 % der befragten Personen gaben an, in der nächsten Zeit ein konkretes Bauvorhaben zu planen.

(Quelle: Wirtschaftskammer Vorarlberg)

Ähnliche Artikel

Maklergebühren könnten im Sommer fallen!

  Falls Sie sich jetzt fragen was denn das Bestellerprinzip... weiterlesen...

Anerkennungspreis

Pressemitteilung Anerkennungspreis der ARGE ALP für die Kooperation „Vollbad –... weiterlesen...

Balkonabdichtung – Balkonbelag

Wir dichten Ihren Balkon oder Terrasse mit Flüssigkunststoff ab und... weiterlesen...

Vollbad feiert….

Vollbad feiert 20-jähriges Jubiläum Am Freitag, 20. Mai 2016, feierte... weiterlesen...

Peter Dach erfolgreich

Erfolgsgeschichte nimmt kein Ende. weiterlesen...

Abverkauf Hase & Kramer

Sonderposten zu Top-Konditionen. weiterlesen...

Martin Hartmann qualifiziert

Martin Hartmann von der Peter Dach für Berufs-WM qualifiziert. weiterlesen...

Wieder mehr Lehrlinge im Ersten Lehrjahr!

Wieder mehr Lehrlinge weiterlesen...

Langjähriger Mitarbeiter geehrt

Mitarbeiter feiert 20-jähriges Jubiläum. weiterlesen...

Nicht von irgendwo: „VorarlbergHolz“

Weihnachten als Fest der Nächstenliebe. weiterlesen...