Die Möbel des Gartens | schaffa.at
Home » Wohnen & Garten » Die Möbel des Gartens

Die Möbel des Gartens

Share Button

Unromantisch, aber interessant ist die Unterscheidung zwischen einzelnen Gartenmöbelangeboten. Gesessen wird im Garten auf Stapelstühlen, Korbsesseln, Gartenbänken, Klappsesseln, Hollywoodschaukeln, Hocker und den Loungemöbeln. „Dining-Lounge-Sitzgruppen“ sind der neueste Schrei, um gemütlich abhängen und speisen zu verbinden. So wie Loungemöbel lassen sie sich je nach Vorliebe kombinieren oder erweitern.

Der Strandkorb – ein Zuwanderer von der Ostsee

Der oben erwähnte Strandkorb ist ein Zuwanderer von der Ostsee. Dort gehört diese vor Wind und Wetter schützende Sitzgelegenheit an den Stränden zum Allgemeingut. Inzwischen aber hat sich der Charme des Strandkorbs auch bei den Gartenfreunden herumgesprochen. Schließlich bietet der kompakte Strandkorb ein nestähnliches Geborgenheitsgefühl und ein bisschen Urlaubsfeeling.

Endgültig in der Horizontalen ist man in der Gartenliege.  Auch hier gibt es eine große Auswahl. Die Palette reicht von Rolliegen, Deckchairs, Relaxliegen und Hängematten bis hin zu Schaukelliegen.

Beliebt sind im Garten auch Campingmöbel. Ihr geringes Gewicht und die Möglichkeit, sie platzsparend aufzubewahren sowie wasserfeste Bezugsstoffe machen sie zu den praktischen Begleitern im Garten. Der Tisch gehört natürlich zum Gartenmöbelensemble dazu. Egal ob Stehtisch, Ausziehtisch, Hängetisch oder Esstisch.

All das wäre aber im Sommer unbrauchbar ohne Sonnenschutz. Die zwei bewährtesten Schattenspender heißen Sonnenschirm und Markise. Da gibt es Stockschirme oder Ampelschirme. Auch Markisen sind mit Lichtschutzfaktor erhältlich. Sie werden über Veranden und Terrassen montiert.

Quelle: http://www.vol.at/die-moebel-des-gartens-vielfaeltig-wie-blumen-auf-der-almwiese/5222473

Ähnliche Artikel

Muttertag – am besten im Garten

In Österreich wurde der Muttertag 1924 eingeführt. Und zwar, weil... weiterlesen...

Die Hollywoodschaukel

Sie gehört zur Gruppe der Gartensitzbänke. Sie ist an einem... weiterlesen...

Das Gewächshaus verlängert die Gartensaison

  Gewächshäuser dienen professionellen Gärtnerbetrieben als Wachstumsbeschleuniger von Obst, Kräutern... weiterlesen...

Gärtnern heißt selbst machen

Einziger Einwand: man braucht das notwenige Gerät dazu. Das gibt... weiterlesen...

Erster Mai – Tag der Gartenarbeit

Zum Beispiel den Rasen herzurichten. Also zunächst das Unkraut jäten,... weiterlesen...

Mach es bunt

Die unermüdlich blühenden Sommerblumen kommen nun zu ihrem Einsatz –... weiterlesen...

Fünf Tipps für das richtigen Kompostieren im Hausgarten

“Guter Kompost ist im Garten Gold wert”, weiß Renate Moosbrugger,... weiterlesen...

Der Obstbaum, der Klassiker im Garten

Zuerst einmal ist der gerade Stamm wichtig. Außerdem sollte die... weiterlesen...

Gartenlichter als Beleuchtung und Erleuchtung

Aber jeden Abend Kerzenschein ist entweder Mittelalter oder langweilig. Auch... weiterlesen...

Vom Garten Eden und hängenden Gärten

Der Bibel nach ist der Garten Eden noch älter als... weiterlesen...