Schaffa.at - Bauen & Renovieren - Fassadenrenovierung | schaffa.at | Das größte Vorarlberger Handwerkerportal
Home » Bauen & Renovieren » Fassadenrenovierung

Fassadenrenovierung

Share Button

Eine Fassadenrenovierung hört sich im ersten Moment leichter an, als sie tatsächlich ist. Zwar müssen Sie dafür kein Profi Handwerker sein, dennoch bedarf es einiger Testverfahren, um den Aufwand genau festhalten zu können. Dabei muss der Untergrund und deren Tragfähigkeit geprüft, sowie etwaige Risse in der Fassade selber beseitigt werden. Erst dann können Sie sich der Wärmeisolierung, der Verputzung sowie dem eigentlichen Endanstrich widmen, welcher bei einer Fassadenrenovierung nicht fehlen darf.

Die Beschaffenheit des Untergrundes feststellen

Bevor Sie einen neuen Farbanstrich wagen können, sollten Sie sich die Mühe machen und den Untergrund etwas näher untersuchen. Dafür gibt es zahlreiche Möglichkeiten, die selbst ein Laie unter den Heimwerkern getrost ausführen kann. Somit können Sie sich sicher sein, alles bei beim Renovieren der Fassaden berücksichtigt zu haben, ohne dass im Nachhinein ein böses Erwachen kommen muss. Brökelt zum Beispiel schon leicht der Putz ab, so kommen Sie um eine Reinigung und anschließende Grundierung der Fassaden nicht drum herum.

Vorbereitungen an der Fassade

Je nachdem was der Schnelltest ergeben hat, müssen Sie sich damit vertraut machen, dass zum Renovieren der Fassaden eine gründliche Säuberung gehört sowie eine geeignete Grundierung, damit der finale Farbanstrich auch von langer Dauer ist. Meist müssen in dieser Renovierungsphase auch kleinere Risse oder Unebenheiten in den Fassaden ausgebessert werden, so dass Sie zum Renovieren auch Spachtelmasse und Co. bereit halten sollten.

Risse beim Renovieren ausbessern

Risse in Fassaden können auf langer Sicht schwerwiegende Folgen auf die Tragfähigkeit des Hauses haben. Deshalb müssen diese beim Renovieren sorgfältig geschlossen werden, was selbstverständlich auch die Verwendung des geeigneten Materials voraussetzt. Einfache Spachtelmasse ist in der Fassadenrenovierung vollkommen fehl am Platz und muss gegen eine witterungs und dehnfähige Dichtungsmasse ersetzt werden. Nur so können Sie Folgeschäden umgehen und einen ebenmäßigen Untergrund für Ihren Anstrich schaffen.

Die Fassade verputzen

Stellen Sie bei der Erstbesichtigung der Fassaden bereits fest, dass diese immer mehr abbrökeln und starke Beschädigungen aufweisen, so sollten Sie von der Flickenmethode Abstand nehmen. Um beim Renovieren den gewollten Erfolg zu erzielen müssen Sie deshalb Ihre gesamte Fassade neu verputzen. Das klingt zwar im ersten Moment sehr mühselig, dennoch ist es die einzige Möglichkeit, damit Ihre Fassadenrenovierung von Erfolg gekröhnt ist. Schließlich bedarf ein neuer Anstrich eines tragfähigen Untergrundes, welcher sonst nicht gegeben sein wird.

Eine Wärmedämmung einarbeiten

Je nachdem wie alt das zu renovierende Objekt ist, bietet es sich zugleich an, eine Wärmedämmung in die eigentliche Renovierung hinein fließen zu lassen. Diese wird vor dem Verputzen an den Fassaden fixiert und bietet dem Haus im Anschluss eine deutlich bessere Energieeffizienz als zuvor. Somit haben Sie beim Renovieren zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen und können sich getrost anderen Aufgaben zuwenden.

Der finale Anstrich

Sind die Vorarbeiten erfolgreich beendet brauchen Sie sich nur noch für eine geeignete Farbe entscheiden. Zum Renovieren der Fassaden ist das ein absolutes Muss, nur sollten sie daran denken, dass Sie einen gut deckenden Anstrich nur bei mehrmaliger Verwendung erzielen können.

Das Wichtigste im Detail:

  • Untergrund begutachten
  • Fassade vorbereiten
  • Risse verschließen
  • Restauration historischer Bauten
  • Wärmedämmung einarbeiten
  • Fassade verputzen
  • der finale Anstrich

Ähnliche Artikel

Ein Naturmaterial als Stein der Weisen

So lässt das Naturmaterial auch im Wohn- und Gartenbereich viele... weiterlesen...

Wo alle Fäden zusammenlaufen

Wer baut, sieht sich mit einer Reihe von Aufgaben konfrontiert.... weiterlesen...

Bewährte Qualität vom Baumeister

Der Hausbau ist eine der größten Investitionen im Leben eines... weiterlesen...

Auf die Terrasse. Fertig. Los!

Die  Auswahl an Terrassendielen reicht von heimischen Hölzern über zertifizierte... weiterlesen...

Die Fliese kann mehr – viel mehr!

  Kein anderer Werkstoff bringt diese Farbvielfalt mit sich. Holz-... weiterlesen...

Wohnen 500-Projekt der VOGEWOSI in Mäder eröffnet

Die Menschen, die künftig hier leben werden, sind bunt gemischt:... weiterlesen...

Baubegleitung #19

Die Fassade wurde mit der Abdichtung versehen und alles für... weiterlesen...

Baubegleitung #15, #16, #17

Neues von der Baustelle in Dornbirn. weiterlesen...

Baubegleitung #13 und #14

Neues von der Baubegleitung in Dornbirn. weiterlesen...

Baubegleitung #12

Fassadenplatten (Lambdapor) geklebt und gespachtelt. weiterlesen...