Handwerkstalente in Aktion | schaffa.at | Das größte Vorarlberger Handwerkerportal
Home » Vorarlberg News » Handwerkstalente in Aktion

Handwerkstalente in Aktion

Share Button

Junge Handwerkstalente in Aktion

Das Projekt JuWi – Jugend und Wirtschaft – ermöglicht Kindern frühzeitig Einblicke in Handwerksberufe. 8- bis 12-Jährige sammeln durch Spüren, Riechen, Schmecken und „Tun“ erste Erfahrungen in Handwerksberufen.

Die Initiative für das Projekt rief die Regio im Walgau gemeinsam mit der WIGE Frastanz vor rund zwei Jahren ins Leben. Die Gründe finden sich im direkten Alltag der Kinder, erklärt Projektleiter und Initiator Rainer Hartmann: „Praktisches Mithelfen und sich handwerklich ausprobieren ist heute für Kinder immer schwieriger. Handwerkliche Arbeit findet vorwiegend getrennt vom Familienleben in Betrieben statt.

Eine eigene kleine Werkstatt zuhause sowie Eltern oder Großeltern, die den Kindern ein Handwerk vermitteln, sind im heutigen Alltag immer seltener.“ Oftmals kommt es erst im Jugendalter zu ersten handwerklichen Erfahrungen.

Talente spüren

220 Kinder sind derzeit in das Projekt der Walgauer Wirtschaftsgemeinschaft eingebunden. JuWi bildet eine Brücke zwischen Schulen und regionalen Handwerks- und Gewerbebetrieben. Um den erfolgreichen praktischen Ablauf und die Organisation des Projekts kümmert sich Ulrike Amann. „Kinder können bei Exkursionen in die verschiedenen Betriebe und durch Sinneserfahrungen ihre Neigungen und Talente frühzeitig für sich erspüren. Diese Erlebnisse und Erfahrungen in jungen Jahren wirken oft prägend. Sie legen oftmals den Grundstein für spätere Berufsentscheidungen“, erklärt Projektkoordinatorin Amann.

Brücken schlagen

Bei JuWi entwickeln Projektverantwortliche gemeinsam mit den Betrieben einen Leitfaden, wie sie die Besuche der Schüler gestalten können. Das praktische Erleben steht dabei im Mittelpunkt. Ein betriebstypischer „Lädolar“ (mobiler Handwerks-Schaukasten) vermittelt bereits in der Schule den Kindern ein erstes Verständnis für den jeweiligen Beruf.

Eigenes Werkstück

Sieben Betriebe der Region Walgau beteiligen sich derzeit am JuWi-Projekt. Kinder besuchen in Klassenstärke Handwerksbetriebe und können in kleinen Gruppen ein eigenes Werkstück unter fachkundiger Anleitung fertigen. Weiters besteht eine überregionale Kooperation mit dem Werkraum Bregenzerwald. Diesen besuchten die Kinder kürzlich im Rahmen einer Exkursion und fertigten unter Anleitung eine „Pinnwand-Garderobe“. Dieses Gewerk spiegelt das Handwerk aus sieben Sparten wider.

Hartmann betont: „Unsere Kinder und Jugendlichen sind uns wichtig. Es liegt zudem in der Verantwortung der Wirtschaft vor Ort, dass sie ihre Talente frühzeitig entdecken und erproben dürfen.“ Nach Ende der LEADER-Förderperiode im Mai 2015, wird das Projekt im Rahmen der von den Walgauer Wirtschaftsgemeinschaften neu gegründeten Plattform „Wirtschaft im Walgau“ weitergeführt.

(Quelle: Wirtschaftskammer Vorarlberg)

Ähnliche Artikel

Peter Dach News November 2016

weiterlesen...

Peter Dach News August 2017

weiterlesen...

Maklergebühren könnten im Sommer fallen!

  Falls Sie sich jetzt fragen was denn das Bestellerprinzip... weiterlesen...

Anerkennungspreis

Pressemitteilung Anerkennungspreis der ARGE ALP für die Kooperation „Vollbad –... weiterlesen...

Balkonabdichtung – Balkonbelag

Wir dichten Ihren Balkon oder Terrasse mit Flüssigkunststoff ab und... weiterlesen...

Vollbad feiert….

Vollbad feiert 20-jähriges Jubiläum Am Freitag, 20. Mai 2016, feierte... weiterlesen...

Peter Dach erfolgreich

Erfolgsgeschichte nimmt kein Ende. weiterlesen...

Abverkauf Hase & Kramer

Sonderposten zu Top-Konditionen. weiterlesen...

Martin Hartmann qualifiziert

Martin Hartmann von der Peter Dach für Berufs-WM qualifiziert. weiterlesen...

Wieder mehr Lehrlinge im Ersten Lehrjahr!

Wieder mehr Lehrlinge weiterlesen...