Schaffa.at - Bauen & Renovieren - Holzbauweisen | schaffa.at | Das größte Vorarlberger Handwerkerportal
Home » Bauen & Renovieren » Holzbauweisen

Holzbauweisen

Share Button

Bauten aus Holz weisen genau wie massive Bauten eine lange Lebensdauer auf, wenn sie gut geplant, gebaut und gepflegt werden. Häuser, die aus Holz gebaut werden, haben mehrere Vorteile. Die Bauzeit eines solchen Hauses ist relativ gering, weshalb Sie Kosten sparen können. Außerdem sind die Häuser platzsparend. Des Weiteren ist die Wohnqualität sehr hoch. Das Wohnklima ist äußerst angenehm. Holz gilt als sehr gesund, wobei noch nicht alle Potenziale in der Gesundheitsförderung genutzt werden. Auch für die Umwelt ist die Verwendung vom Baustoff Holz vorteilhaft, weil es sich um einen Baustoff handelt, der nachhaltig ist.

Verschiedene Bauweisen

Bei Holzbauten werden unterschiedliche Bauweisen verwendet. Ein Architekt, Zimmerer oder Holzbauingenieur kann Ihnen auch Kombinationen vorstellen und Ihnen bei der richtigen Wahl helfen. Der Holzbau wird immer beliebter, weshalb stets an neuen Holzbausystemen geforscht wird. Aber grundsätzlich können zwei verschiedene Holzbauweisen differenziert werden, nämlich die stabförmigen und die flächigen Holzbauweisen.

 

Stabförmige Holzbauweise

Bei der stabförmigen Holzbauweise gibt es zum Beispiel die Holzskelettbauweise. Hierbei werden tragende und raumbildende Strukturen getrennt, wobei über spezielle Verbände eine Aussteifung geschaffen wird. Außerdem stellt die Fachwerkbauweise eine stabförmige Holzbauweise dar. Die Konstruktion aus Holz ist sichtbar und weist einen hohen Fugenanteil auf. Deshalb ist es relativ schwer, eine Luftdichtheit zur erhalten. Des Weiteren gibt es die Holztafelbauweise, die durch einen tragenden Rahmen und einer aussteifenden Beplankung definiert wird. Eine Luftdichtheit kann man hierbei leicht erreichen.

 

Flächige Holzbauweise

Man unterscheidet, neben den stabförmigen Holzbauweisen, auch die flächigen Holzbauweisen. Es gibt zum Beispiel die Blockbauweise. Hierbei werden waagerecht liegende Holzbohlen verbaut. Diese haben eine tragende und aussteifende Funktion. Die Holzkonstruktion ist sichtbar. Außerdem differenziert man in Massivholzelemente, wobei es nochmals zwischen Vollholzsystemen mit Leimverbindungen und mit metallischen Verbindungen unterschieden wird. Des Weiteren stehen metall und leimfreie Vollholzsysteme zur Verfügung. Bei Kreuzlagenholzelementen werden Bretter kreuzweise verleimt, um ein flächiges Element zu erhalten. Hingegen werden bei der Brettschichtholzbauweise Bretter aus Vollholz zu Elementen verleimt, die keine Fugen aufweisen. Diese werden an der Wand oder Decke verwendet. Brettstapelelemente stellen Vollholzbretter dar, die man zusammennagelt. Die Elemente werden ebenfalls an Wand oder Decke verwendet. Bei der Variante ohne Leim und ohne metallische Verbindungen, werden vorgetrocknete Holzdübel benutzt. Diese presst man in vorgebohrte Öffnungen. Wenn die Feuchtigkeit ansteigt, kommt es zu Quellung der Dübel. Dadurch erhält man eine Holzverbindung auf Dauer.

 

Schonung der Umwelt

Holz aus Vorarlberg in Österreich weist die Garantie auf, dass das Holz auch wirklich aus der Region stammt. Zimmereien, Tischler, Forstbetriebe und andere Mitglieder produzieren Erzeugnisse aus heimischem Holz. Die Lieferketten unterliegen einer strengen Dokumentation und Überwachung, so dass man den Ursprung vom Holz stets nachvollziehen kann. Produkte aus dem heimischen Holz sind energiesparend und CO²-schonend, da keine langen Transportwege entstehen. Dadurch wird die  Umwelt geschont. Des Weiteren werden in der Region Vorarlberg Arbeitsplätze gesichert. Zusätzlich wird die Schutzfunktion des Waldes bewahrt.

 

Ähnliche Artikel

Ein Naturmaterial als Stein der Weisen

So lässt das Naturmaterial auch im Wohn- und Gartenbereich viele... weiterlesen...

Wo alle Fäden zusammenlaufen

Wer baut, sieht sich mit einer Reihe von Aufgaben konfrontiert.... weiterlesen...

Bewährte Qualität vom Baumeister

Der Hausbau ist eine der größten Investitionen im Leben eines... weiterlesen...

Auf die Terrasse. Fertig. Los!

Die  Auswahl an Terrassendielen reicht von heimischen Hölzern über zertifizierte... weiterlesen...

Die Fliese kann mehr – viel mehr!

  Kein anderer Werkstoff bringt diese Farbvielfalt mit sich. Holz-... weiterlesen...

Wohnen 500-Projekt der VOGEWOSI in Mäder eröffnet

Die Menschen, die künftig hier leben werden, sind bunt gemischt:... weiterlesen...

Baubegleitung #19

Die Fassade wurde mit der Abdichtung versehen und alles für... weiterlesen...

Baubegleitung #15, #16, #17

Neues von der Baustelle in Dornbirn. weiterlesen...

Baubegleitung #13 und #14

Neues von der Baubegleitung in Dornbirn. weiterlesen...

Baubegleitung #12

Fassadenplatten (Lambdapor) geklebt und gespachtelt. weiterlesen...