Schaffa.at - Energie & Umwelte - Innovationspreis 2014 | schaffa.at | Das größte Vorarlberger Handwerkerportal
Home » Energie & Umwelt » Innovationspreis 2014

Innovationspreis 2014

Share Button

Die besten Innovationen

Die Innovationspreise des Landes Vorarlberg werden bereits zum 14. Mal vergeben und wir möchten Sie hiermit zur Teilnahme am heurigen Auswahlverfahren einladen.

Bewerben können sich heimische Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, die innovative Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen entwickelt und auf den Markt gebracht haben. Die Umsetzung der Innovation sollte weitgehend abgeschlossen sein, zumindest erste Erfahrungen über die Auswirkungen sollten bereits vorliegen.

Eine unabhängige, mit Fachleuten besetzte Jury beurteilt die eingereichten Projekte nach den Kriterien:

  • Neuheit des Produkts, des Verfahrens oder der Dienstleistung
  • Nutzen für Anwender, Kunden, Allgemeinheit
  • Auswirkungen auf den Markt
  • Auswirkungen auf den Unternehmenserfolg
  • Volkswirtschaftliche Effekte
  • Gesundheitliche Aspekte
  • Positive Auswirkungen auf Ressourcen/Umwelt/Energie/Nachhaltigkeit

Die besten Innovationen der Vorarlberger Wirtschaft werden mit einem Innovationspreis des Landes ausgezeichnet. Darüber hinaus werden aus den Gewinnern drei Projekte für die Teilnahme am österreichischen Staatspreis für Innovation nominiert.

Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsbogen, Kriterienkatalog) können hier abgerufen oder beim Amt der Vorarlberger Landesregierung, Abteilung Allgemeine Wirtschaftsangelegenheiten, Mag. Astrid Keckeis (Telefon: 05574/511-26115) bzw. der Wirtschaftskammer Vorarlberg, Mag. Martin Hundertpfund (Telefon: 05522/305-385) angefordert werden:

Die Bewerbungsfrist endet am Freitag, den 16. Mai 2014.

Dass Vorarlbergs Unternehmen an der vordersten Front des Fortschritts mitmischen, zeigt die stolze Zahl von 358 Projekten, die bei den bisherigen 13 Ausschreibungen eingereicht worden sind. Eine Teilnahme Ihres Unternehmens am diesjährigen Innovationspreis 2014 würde uns sehr freuen.

(Quelle: Wirtschaftskammer Vorarlberg)

Ähnliche Artikel

Jetzt wird Strom produziert!

In einer vierteiligen Serie nimmt die VN Sie mit auf... weiterlesen...

Einmal Wasserschloss und retour, bitte!

Mit einer Leistung von zweimal jeweils 180 Megawatt im Turbinen-... weiterlesen...

Durch das Einlaufbauwerk ins Oberwasser

In einer vierteiligen Serie nimmt die VN Sie mit auf... weiterlesen...

Die Reise beginnt

In einer vierteiligen Serie nehmen die VN Sie mit auf... weiterlesen...

Obervermuntwerk II – Gigant im Berginnern

Mit einer Leistung von zweimal jeweils 180 Megawatt im Turbinen-... weiterlesen...

Richtig heizen im Frühling

Endlich wieder wärmer! Die Außentemperaturen steigen, und in Wohnungen und... weiterlesen...

4246 Erzeuger von Ökostrom

Bregenz. (VN-bem) Auf immer mehr privaten Hausdächern in Vorarlberg sind... weiterlesen...

Sparen durch Röhrentausch

In fast jedem Gebäude sind sie verbaut, ob in Garagen,... weiterlesen...

Hochspannung ab 2017

Das Obervermuntwerk II wurde als schnell regelfähiges Pumpspeicherkraftwerk konzipiert und... weiterlesen...

Meterdicker Beton in der Krafthauskaverne

Der gigantische Hohlraum, der innerhalb weniger Monate in den ersten... weiterlesen...