Schaffa.at - Bauen & Renovieren - Kellerräume | schaffa.at | Das größte Vorarlberger Handwerkerportal
Home » Bauen & Renovieren » Keller(t)räume

Keller(t)räume

Share Button

Wenn es um komfortables Wohnen geht, nimmt der Kellerausbau – man höre und staune – einen immer wichtigeren Stellenwert ein. Denn wie die Erfahrung gezeigt hat, entscheiden sich in Vorarlberg und Umgebung immer mehr Auseigentümer dazu, ihr Eigenheim zu renovieren bzw. den Kellerausbau „in Angriff zu nehmen“, um auf diese Weise von vielen Vorzügen zu profitieren.

Renovieren und Wohnen – zusätzliche Räume schaffen

Allerdings geht es beim Kellerausbau keineswegs in erster Linie darum, zusätzlichen Stauraum oder Lagerflächen zu generieren. Sondern mit Blick auf schönes Wohnen nutzt man immer häufiger den im Souterrain zur Verfügung stehenden Raum, um somit Büroräume, Kinder- oder Jugendzimmer, Partyräumlichkeiten, einen Sauna- bzw. Wellnesskeller oder ein Gästezimmer einzurichten. Der kreativen Schaffenskraft sind in dem Zusammenhang so gut wie keine Grenzen gesetzt. Erlaubt ist, was gefällt – und was die jeweiligen räumlichen wie auch die finanziellen Möglichkeiten hergeben.

Ein Kellerausbau will wohlüberlegt sein…

Sicherlich ist der zusätzliche (Wohn-)Raum im Haus für viele Vorarlberger ein triftiges Argument für einen Kellerausbau. Darüber hinaus machen jedoch auch andere Aspekte einen Kellerausbau erforderlich. So ist es zum Beispiel auch möglich, dass feuchte Wände, abblätternder Putz, unangenehme (Moder-)Gerüche und so weiter das Renovieren dieser Räumlichkeiten unerlässlich machen. Hat man es mit derartigen Gegebenheiten zu tun, genügt es freilich nicht, lediglich Tapezier- oder Streicharbeiten durchzuführen, um sodann die überarbeiteten Räume nutzbar zu machen. Sondern hier ist es oft unerlässlich, den Keller in umfangreicherer Form zu renovieren. Allerdings ist es vor diesem Hintergrund oft ein „Muss“, im Vorfeld der geplanten Arbeiten einen Gutachter bzw. einen Experten in Sachen Bauwerksdiagnostik zu Rate zu ziehen. Denn erst dieser ist zumeist in der Lage, zu eruieren, welche Möglichkeiten individuell mit Blick auf den geplanten Kellerausbau bzw. -umbau erforderlich sind und welche damit einhergehenden Kosten in Kauf zu nehmen sind.

Der Traum vom schöneren Wohnen wird durch mehr Raum im wahr

In der Regel nehmen beim Ausbau der Kellerräume unterschiedliche bauliche Arbeiten einen wesentlichen Stellenwert ein. So zum Beispiel eine umfassende Bautrocknung. Diese ist vor allem dann vonnöten, wenn feuchte Wände oder Böden vorhanden sind. Zu bedenken ist, dass eine Bautrocknung entweder nurmehr stellenweise oder gar flächendeckend durchgeführt werden muss – je nach Ausmaß der Feuchtigkeitsschäden vor Ort. Gleichwohl kann die nachträgliche Abdichtung des Kellers von Belang sein. Zum Beispiel, wenn der Keller ganz oder teilweise zum Wohn- oder Arbeitsraum umfunktioniert werden soll. In dieser Hinsicht steht außerdem auch die (nachträgliche) Dämmung im Fokus. So ist es häufig erforderlich, beim Kellerausbau entweder eine Perimeter- oder eine komplette Innendämmung vorzunehmen, wobei es nicht selten sowohl die Decken, als auch die Böden und Wände zu bearbeiten gilt. Besonders kostenintensiv und mitunter gewiss auch nervenaufreibend kann die Sanierung von mit Schimmel befallenen Flächen oder von Schadstoffen befallenem Mauerwerk sein. Denn in diesen Fällen kann eine Kernsanierung oft die notwendige Konsequenz sein.

Fazit:

In jedem Fall sollten – ehe der Kellerausbau wie geplant gestartet werden kann – die erforderlichen baulichen Maßnahmen von erfahrenen Experten in Augenschein genommen werden. Dazu gehören neben der Begutachtung der Bausubstanz auch das Eruieren der gestalterischen Möglichkeiten mit Blick auf die jeweils zur Verfügung stehenden Mittel.

Ähnliche Artikel

Ein Naturmaterial als Stein der Weisen

So lässt das Naturmaterial auch im Wohn- und Gartenbereich viele... weiterlesen...

Wo alle Fäden zusammenlaufen

Wer baut, sieht sich mit einer Reihe von Aufgaben konfrontiert.... weiterlesen...

Bewährte Qualität vom Baumeister

Der Hausbau ist eine der größten Investitionen im Leben eines... weiterlesen...

Auf die Terrasse. Fertig. Los!

Die  Auswahl an Terrassendielen reicht von heimischen Hölzern über zertifizierte... weiterlesen...

Die Fliese kann mehr – viel mehr!

  Kein anderer Werkstoff bringt diese Farbvielfalt mit sich. Holz-... weiterlesen...

Wohnen 500-Projekt der VOGEWOSI in Mäder eröffnet

Die Menschen, die künftig hier leben werden, sind bunt gemischt:... weiterlesen...

Baubegleitung #19

Die Fassade wurde mit der Abdichtung versehen und alles für... weiterlesen...

Baubegleitung #15, #16, #17

Neues von der Baustelle in Dornbirn. weiterlesen...

Baubegleitung #13 und #14

Neues von der Baubegleitung in Dornbirn. weiterlesen...

Baubegleitung #12

Fassadenplatten (Lambdapor) geklebt und gespachtelt. weiterlesen...