Schaffa.at - Wohnen & Garten - Leistbares Wohnen Vorarlberg | schaffa.at
Home » Wohnen & Garten » Leistbares Wohnen

Leistbares Wohnen

Share Button

Bündelung der Bauagenden als wichtiger Schritt in Richtung Verwaltungsvereinfachung

Im Zuge des Landtagswahlkampfes hat Landeshauptmann Wallner immer wieder von einer „Bürokratie-Bremse“ und notwendigen Verwaltungsvereinfachungen in Hinblick auf den Dauerbrenner „leistbares Wohnen“ gesprochen. Jetzt will die Bauinnung den LH beim Wort nehmen.

Im Landhaus beschäftigen sich aktuell mindestens fünf Abteilungen bzw. Dienststellen im Besonderen mit den Bauagenden. Das sind die Abteilungen Raumplanung, Baurecht, Straßenbau, Hochbau und das Vermessungswesen. Dabei muss der Hochbau umsetzen, was in der Theorie vom Baurecht vorgegeben wurde.

„Verwaltungsvereinfachung sieht anders aus. Als wichtige und effiziente Maßnahme schlägt die Bauinnung daher schon seit Längerem eine Konzentration der Bauagenden vor“, meint Bau-Innungsmeister DI Franz Drexel. Die Federführung habe, so Drexel,  bei der Abteilung zu liegen, die selbst von den Vorschriften und bürokratischen Auflagen betroffen ist und in welcher die Praktiker wissen, wie sich die Entscheidungen auch unmittelbar auf den Bau und die Baukosten auswirken – und das ist die Abteilung Hochbau und Gebäudewirtschaft.

Im selben Boot

Die Hochbauabteilung ist für die Ausschreibung und Ausführung der öffentlichen Bauvorhaben verantwortlich. Ersteller von Vorschriften und Umsetzer bzw. Anwender derselbigen säßen damit in einem Boot. Kosten- und verwaltungsmäßige Effekte von Regelungen könnten frühzeitig berücksichtigt werden.

„Eine sehr effektive und wichtige Maßnahme wäre, die Baurechtsabteilung in die Hochbauabteilung einzugliedern.“

„Das heißt, eine weitere Verkomplizierung bzw. kostentreibende Gesetze und Verordnungen könnten hier bereits in ihrer Entstehung entlarvt und vermieden werden“, plädiert der Innungsmeister für eine konkrete Verwaltungsvereinfachung.

Wichtiger erster Schritt

Durch die neue Ressortverteilung nach der Landtagswahl wurde das Hochbauressort in den Arbeitsbereich von Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser eingegliedert. Ein wichtiger erster Schritt, da die relevanten Bauabteilungen nun dem Wirtschaftslandesrat zugeteilt sind und der daher von der Bauinnung in der Wirtschaftskammer Vorarlberg auch sehr begrüßt wird.

„Und doch ist dies noch nicht genug, wenn man das Thema Verwaltungs- und damit Kos-tenvereinfachung im Baubereich wirklich ernst nimmt“, betont Bau-Innungsmeister Franz Drexel anlässlich der Fachgruppentagung der Vorarlberger Bauwirtschaft.

LH beim Wort nehmen

Die Bauinnung möchte Landeshauptmann Wallner und die neue Regierung nun auch beim Wort nehmen. „Deshalb fordern wir unseren Landeshauptmann auf, jetzt auch den nächsten wichtigen Schritt in Richtung Verwaltungsvereinfachung zu setzen und die Bauagenden im Landhaus endlich zu bündeln“, betont IM Drexel.

„Wir schlagen daher im Sinne einer Verwaltungsvereinfachung als wichtige Maßnahme die Eingliederung der Baurechtsabteilung in die Hochbauabteilung vor“, so der Innungsmeister.

Für die Bauinnung ist es ein Gebot der Stunde, dass im Bereich des „leistbaren Wohnens“ rasch möglichst entsprechende Maßnahmen in Richtung einfachere Bewilligungsverfahren, Vereinfachung des Vorarlberger Baugesetzes, Überarbeitung der Bautechnikverordnung und der Baubemessungsverordnung sowie in anderen Bereichen gesetzt werden.

Bau-IM DI Franz Drexel: „Eine sehr effektive und wichtige Maßnahme wäre, die Baurechtsabteilung in die Hochbauabteilung einzugliedern.“

Ähnliche Artikel

Muttertag – am besten im Garten

In Österreich wurde der Muttertag 1924 eingeführt. Und zwar, weil... weiterlesen...

Die Hollywoodschaukel

Sie gehört zur Gruppe der Gartensitzbänke. Sie ist an einem... weiterlesen...

Das Gewächshaus verlängert die Gartensaison

  Gewächshäuser dienen professionellen Gärtnerbetrieben als Wachstumsbeschleuniger von Obst, Kräutern... weiterlesen...

Gärtnern heißt selbst machen

Einziger Einwand: man braucht das notwenige Gerät dazu. Das gibt... weiterlesen...

Erster Mai – Tag der Gartenarbeit

Zum Beispiel den Rasen herzurichten. Also zunächst das Unkraut jäten,... weiterlesen...

Mach es bunt

Die unermüdlich blühenden Sommerblumen kommen nun zu ihrem Einsatz –... weiterlesen...

Fünf Tipps für das richtigen Kompostieren im Hausgarten

“Guter Kompost ist im Garten Gold wert”, weiß Renate Moosbrugger,... weiterlesen...

Der Obstbaum, der Klassiker im Garten

Zuerst einmal ist der gerade Stamm wichtig. Außerdem sollte die... weiterlesen...

Gartenlichter als Beleuchtung und Erleuchtung

Aber jeden Abend Kerzenschein ist entweder Mittelalter oder langweilig. Auch... weiterlesen...

Vom Garten Eden und hängenden Gärten

Der Bibel nach ist der Garten Eden noch älter als... weiterlesen...