Positive Stimmung | schaffa.at | Das größte Vorarlberger Handwerkerportal
Home » Bauen & Renovieren » Positive Stimmung

Positive Stimmung

Share Button

Positive Stimmung im Handwerk

Laut aktuellem Konjunkturbericht der KMU Forschung Austria sind die Vorarlberger Betriebe im Gewerbe und Handwerk positiv gestimmt.

Das Vorarlberger Gewerbe und Handwerk entwickelte sich in den ersten drei Quartalen 2014 wieder besser als der österreichische Durchschnitt, wie der aktuelle Konjunkturbericht der KMU Forschung Austria aufzeigt.

„Dies spricht für die Qualität und Leistungskraft des Vorarlberger Gewerbe und Handwerks“, sagt Ing. Bernhard Feigl, Spartenobmann in der WKV. Die Betriebe würden über den Tellerrand hinausschauen und den grenznahen Standort nutzen. Dieses Engagement drücke sich dann in der überdurchschnittlichen Entwicklung aus.

Bauwirtschaft weiterhin stark

Im 4. Quartal 2014 beurteilten 25 Prozent der Betriebe die Geschäftslage mit „gut“, insgesamt überwiegen die Betriebe mit guter Geschäftslage um 8 Prozent. Die Bauwirtschaft präsentiert sich nach wie vor stark, wovon andere Gewerke profitieren. Im konsumnahen Bereich verzeichneten 21 Prozent der Betriebe Umsatzsteigerungen gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahrs. Auch hier hebt sich Vorarlberg deutlich positiv vom österreichischen Durchschnitt ab.

Positiver Blick in die Zukunft

Trotz allgemein gedämpfter wirtschaftlicher Erwartungen sehen die heimischen Betriebe positiv gestimmt in die Zukunft. 21 Prozent der Betriebe erwarten im 1. Quartal 2015 steigende Auftragseingänge bzw. Umsätze gegenüber dem 1. Quartal 2014. „Das heimische Gewerbe und Handwerk bleibt weiter der verlässliche Wirtschaftsfaktor im Land“, betont Spartenobmann Bernhard Feigl. „Es stellt die Basis dar, aus der sich immer wieder neue, erfolgreiche Geschäftsideen und innovative Produkte entwickeln.“

Personalbedarf gestiegen

Dies unterstreichen auch die Maßnahmen in der Personalplanung. Erfreulicherweise liegt für den Zeitraum Jänner bis März 2015 der Personalbedarf über dem Niveau des Vergleichsquartals des Jahres 2014. „Fachkräfte sind im Gewerbe und Handwerk nach wie vor sehr gefragt“, kommentiert SO Feigl die in Vorarlberg erfreuliche Situation.

bernhard-feigl-wirtschaftskammer-vorarlberg-wkvVerlässlicher Wirtschaftsfaktor

„Das Gewerbe und Handwerk ist nicht nur verlässlicher Wirtschaftsfaktor, sondern bleibt selbst in konjunkturell schwierigen Zeiten der größte Arbeitgeber in Vorarlberg“, resümiert SO Bernhard Feigl.

Österreich

Investitionen müssen bei Firmen ankommen

Im österreichischen Durchschnitt hat sich die Konjunktursituation für die Unternehmen im Gewerbe und Handwerk im Vergleich zu den Vorquartalen weiter verschlechtert. In den ersten drei Quartalen 2014 sind die Umsätze bzw. Auftragseingänge gegenüber dem Vorjahr um 2,7 % gesunken. Betroffen ist davon insbesondere der gesamte Bausektor, lediglich die Lebensmittelgewerbe konnten die Position halten.

„Das Gewerbe und Handwerk hält die wachstumsfördernden Maßnahmen der EU und der Bundesregierung für besonders wichtig. Die angekündigte Erhöhung der öffentlichen Investitionen muss aber auch bei den Unternehmen und damit bei den Arbeitnehmern ankommen“, fordert Renate Scheichelbauer-Schuster, Obfrau der Bundessparte Gewerbe und Handwerk in der Wirtschaftskammer Österreich.

(Quelle: Wirtschaftskammer Vorarlberg)

Ähnliche Artikel

Ein Naturmaterial als Stein der Weisen

So lässt das Naturmaterial auch im Wohn- und Gartenbereich viele... weiterlesen...

Wo alle Fäden zusammenlaufen

Wer baut, sieht sich mit einer Reihe von Aufgaben konfrontiert.... weiterlesen...

Bewährte Qualität vom Baumeister

Der Hausbau ist eine der größten Investitionen im Leben eines... weiterlesen...

Auf die Terrasse. Fertig. Los!

Die  Auswahl an Terrassendielen reicht von heimischen Hölzern über zertifizierte... weiterlesen...

Die Fliese kann mehr – viel mehr!

  Kein anderer Werkstoff bringt diese Farbvielfalt mit sich. Holz-... weiterlesen...

Wohnen 500-Projekt der VOGEWOSI in Mäder eröffnet

Die Menschen, die künftig hier leben werden, sind bunt gemischt:... weiterlesen...

Baubegleitung #19

Die Fassade wurde mit der Abdichtung versehen und alles für... weiterlesen...

Baubegleitung #15, #16, #17

Neues von der Baustelle in Dornbirn. weiterlesen...

Baubegleitung #13 und #14

Neues von der Baubegleitung in Dornbirn. weiterlesen...

Baubegleitung #12

Fassadenplatten (Lambdapor) geklebt und gespachtelt. weiterlesen...