Schaffa.at - Architektur Vorarlberg - Preisgekrönter Islamischer Friedhof | schaffa.at
Home » Architektur in Vorarlberg » Preisgekrönte Architektur

Preisgekrönte Architektur

Share Button

Vaduz – Erstmalig werden die Preisträger des Piranesi Awards seit 1989 in Liechtenstein an der Universität Liechtenstein in einer Ausstellung präsentiert. Unter den Preisträgern befindet sich auch der Architekturdozent Bernardo Bader, der den internationalen Award im Jahr 2012 für den Islamischen Friedhof in Altach gewann.

In der Wanderausstellung werden alle Piranesi Award Preisträger seit dem Jahr 1989 mit ihren Projekten im Foyer der Universität Liechtenstein präsentiert. Unter den Gewinnern befinden sich neben Bernardo Bader, Entwurfsdozent am Institut für Architektur und Raumentwicklung der Universität Liechtenstein, renommierte Architekten wie Bogdan Bogdanović, Marte.Marte Architekten, Sadar+Vuga Architects und viele weitere internationale Architekturstars.

Gute Architektur näher bringen

Die Projekte werden eine Woche lang in Form von Plakaten mit Skizzen, Plänen, Texten sowie Fotografien auf dem Universitäts-Campus präsentiert. Die preisgekrönten Projekte wurden aufgrund ihres herausragenden Umganges mit Konzept und Kontext, wegen ihrer innovativen Ideen, aber auch aufgrund ihrer hohen architektonischen Qualität ausgezeichnet. Die Ausstellung verfolgt insbesondere das Ziel, den Menschen gute Architektur nahe zu bringen.

Weitere Auszeichnungen für Bernardo Bader

Bernardo Bader wurde neben dieser Auszeichnung in den letzten Wochen – unter anderem für den Islamischen Friedhof Altach – auch mit dem österreichischen Bauherrenpreis 2013, dem International Architecture Award des Chicago Athenaeum: Museum of Architecture and Design sowie dem European Public Space Prize 2014 ausgezeichnet. Des weiteren hat Bernardo Bader gerade den Wettbewerb zur Errichtung eines Kulturzentrums mit Moschee in Heilbronn für sich entschieden.

Ausstellung Piranesi Awards

Vaduz, Foyer der an der Universität Liechtenstein

  • Vernissage: Donnerstag, 02.10.2014, 17.30 Uhr
  • Ausstellung : 03.-10.10.2014, Werktags von 9.00 bis 18.00 Uhr

Freier Eintritt; weitere Informationen unter www.uni.li/architektur

(Bildlegende © Adolf Bereuter)

In der Ausstellung an der Universität Liechtenstein wird unter anderem der Islamischen Friedhof gezeigt – Bernardo Bader erhielt dafür den Piranesi Award.

Ähnliche Artikel

Ein Büro wie ein Baum

Hier gibt es kein Gramm Styropor, das ist eines der... weiterlesen...

Leistbares Wohnen mit Atmosphäre

Noch immer ist der Traum sehr vieler Menschen das eigene... weiterlesen...

Raupe am Entenbach

Lauterach ist eine der am stärksten wachsenden Gemeinden in Vorarlberg.... weiterlesen...

Zum Solitär gewordene Firmenphilosophie

Seit der Gründung der Firma Wilhelm+Mayer vor 80 Jahren ist... weiterlesen...

Wohntablett auf der Kuhwiese

41 Jahre lang war Helmut Brandner der Leiter der Schule... weiterlesen...

Die Stadt im Dorf

Langsam zieht der Nebel über die feuchten Wiesen. Die feinen... weiterlesen...

Zwei Lakaien für die Diva

Das aus dem 16. Jahrhundert stammende Schloss Hofen sorgsam zu... weiterlesen...

Guckkasten mit Alpenblick

Der einzigartige Blick, der sich von dem am nördlichen Rand... weiterlesen...

Obdorfpark Bludenz: Baustart für eine außergewöhnliche Wohnanlage

Nur wenige Wochen nach der offiziellen Projektpräsentation in den Räumlichkeiten... weiterlesen...

Daheim-Gefühl

Studien sagen für die kommenden Jahrzehnte eine dramatische Veränderung der... weiterlesen...