Schwimmteich im Garten: Die Alternative zum Pool | schaffa.at | Das größte Vorarlberger Handwerkerportal
Home » Wohnen & Garten » Schwimmteich im Garten: Die Alternative zum Pool

Schwimmteich im Garten: Die Alternative zum Pool

Share Button

Manche Bäche und Flüsse sind klar und rein. Andere oftmals trüb und miefig. Doch warum schafft es die Natur in dem einen Fall, natürliche Selbstreinigungsquellen zu aktivieren und in anderen nicht? Die Antwort: Bestimmte Pflanzen und Tiere helfen der Natur im besten Fall dabei, für ein natürliches Gleichgewicht zu sorgen. Diese Beobachtung haben sich die Hersteller von Schwimmteichen zu Nutze gemacht, im kleinen Stil das im Garten nachzubilden, was die Natur im Großen ohnehin als Vorbild hergibt.

Natur pur

Ein Schwimmteich im Garten kommt dementsprechend ohne Chlor und sonstige Chemikalien aus. Etwa zwei Drittel eines solchen Teichs bestehen aus einer biologischen Reinigungszone – Pflanzen wie etwa Tausendblatt, Laichkraut, Schilf oder Schwertlilie sorgen für eine natürliche Klärung des Wassers. Der Lohn: Ein Drittel der Teichfläche kann ans Plansch- und Schwimmparadies genutzt werden – von Natur aus klar und rein.

Um eine nennenswert große Fläche für den Schwimmspaß zu erhalten, muss allerdings genug Platz im Garten sein. Dadurch, dass rund zwei Drittel des Teichs als natürliche Regenerationszone dienen und nur etwa ein Drittel zum Schwimmen, muss ein echter Badeteich ausreichend dimensioniert sein. Aufgrund der natürlichen Selbstreinigungskraft sind Schwimmteiche übrigens preiswerter im Unterhalt als Swimmingpools.

Quelle: http://www.vol.at/schwimmteich-im-garten-die-alternative-zum-pool/news-20080228-03163593

Ähnliche Artikel

Muttertag – am besten im Garten

In Österreich wurde der Muttertag 1924 eingeführt. Und zwar, weil... weiterlesen...

Die Hollywoodschaukel

Sie gehört zur Gruppe der Gartensitzbänke. Sie ist an einem... weiterlesen...

Das Gewächshaus verlängert die Gartensaison

  Gewächshäuser dienen professionellen Gärtnerbetrieben als Wachstumsbeschleuniger von Obst, Kräutern... weiterlesen...

Gärtnern heißt selbst machen

Einziger Einwand: man braucht das notwenige Gerät dazu. Das gibt... weiterlesen...

Erster Mai – Tag der Gartenarbeit

Zum Beispiel den Rasen herzurichten. Also zunächst das Unkraut jäten,... weiterlesen...

Mach es bunt

Die unermüdlich blühenden Sommerblumen kommen nun zu ihrem Einsatz –... weiterlesen...

Fünf Tipps für das richtigen Kompostieren im Hausgarten

“Guter Kompost ist im Garten Gold wert”, weiß Renate Moosbrugger,... weiterlesen...

Der Obstbaum, der Klassiker im Garten

Zuerst einmal ist der gerade Stamm wichtig. Außerdem sollte die... weiterlesen...

Gartenlichter als Beleuchtung und Erleuchtung

Aber jeden Abend Kerzenschein ist entweder Mittelalter oder langweilig. Auch... weiterlesen...

Vom Garten Eden und hängenden Gärten

Der Bibel nach ist der Garten Eden noch älter als... weiterlesen...