Schaffa.at - Energie & Umwelte - Solaranlagen als Alternative | schaffa.at
Home » Energie & Umwelt » Solaranlage

Solaranlage

Share Button

Wer sich für den Einbau einer Solaranlage interessiert, kann vor allem in Vorarlberg auf Angebote zurückblicken, die die hohe Zahl der Sonnenstunden effizient ausnutzt. Strom aus Solar ist besonders umweltfreundlich und kann auf Dauer eine Vielzahl von Kosten sparen. Dabei erweist sich die Anschaffung ebenfalls als kostengünstig.

Die Anschaffung

Steigende Stromkosten sind für viele Verbraucher ein häufiger Grund, zur energiesparenden und umweltfreundlichen Photovoltaik zu wechseln. Hierbei werden vor allem neue Häuser gezielt mit den Anlagen versehen, doch können auch langjährige Hausbesitzer auf Solar-Strom umsteigen. Im Grunde ist die Solaranlage eine technische Konstruktion, bei der die Energie der Sonne aufgenommen und durch Wandler in nutzbare Energie getauscht wird. Aus diesem Grund finden sich auch ein Wärmekreislauf, der durch folgende Schritte eingeleitet wird und etwa 50 bis 80 Prozent des gesamten Energiebedarfes ausmachen kann:

 

1. Die Solarmodule nehmen die Sonnenenergie auf und führen sie über Kabel weiter.

2. Der Wechselrichter gibt die Energie an den Energie-Kreislauf ab, gegebenenfalls an einen Stromspeicher. Hier findet der wichtigste Teil des gesamten Prozesses statt, denn je besser der Wechselrichter, desto mehr Energie kann genutzt werden. Bei der Anschaffung sollte auf ein effizientes Gerät geachtet werden, dass die gesamte Solarenergie umwandeln kann.

3. Über Solarrohre wird die gespeicherte Energie übertragen, entweder über eine Flüssigkeit oder ein Gas.

4. Der Kollektor gibt den umgewandelten Strom an das Haus ab. Hierbei werden drei Typen unterschieden, von denen nur die Flach- und Röhrenkollektoren für den privaten Gebrauch geeignet sind. An ihnen richtet sich die Größe des Energiekreislaufes aus, muss jedoch auf die Größe der Räumlichkeiten und die Anzahl der Personen im Haushalt bezogen werden. Die höhere Effizienz ist durch den Röhrenkollektor gegeben.

 

Vorteile durch Förderungen

Schon vor der Anschaffung sollte ein Profi beauftragt werden, da die Investition für mehrere Jahrzehnte ausreichen kann. Solar-Strom ist dank der über 1.600 jährlichen Sonnenstunden, mehr als jede Stadt in Österreich aufweisen kann, ein wertvolles Gut, das sich vorteilhaft einsetzen lässt. Profitabel wird es bei der Installation vor allem für Hausbesitzer, deren Baubewilligung mehr als 20 Jahre zurückliegt. Hier findet sich eine Förderung vom Staat, die für Privatpersonen, seit 2014 auch für juristische Personen, ermöglicht wird. Die Förderung ist jedes Jahr in einem Zeitraum von März bis Dezember abzurufen und mit 5 kWp beschrieben.

 

Details zur Förderung

5 kWp einer einzelnen Anlage sind förderbar und helfen somit vor allem alten Häusern, wieder energiesparend zu heizen. Dies lässt sich bis zu 350 kWp aufstocken, was für das Business lohnenswert ist. Vorarlberg selbst finanziert thermische Solaranlagen mit einem Deckungsanteil von bis zu 60 Prozent, Heizunterstützungen werden mit 15 bis 20 Prozent finanziert.

 

Solarenergie für Sparfüchse

Die Möglichkeiten, mit Solarmodulen Geld zu sparen, ist dank der Lage der Region problemlos gegeben. Folgende Punkte sind ausschlaggebend für Kunden, die an Solarenergie interessiert sind:

  • Automatische Steuerung der gesamten Anlage durch Umwälzpumpe.
  • Staatliche und regionale Förderungen.
  • Umweltfreundliche Module, die immer effizienter werden.
  • Auch als zusätzliche Energiequelle neben herkömmlichem Strom nutzbar.

 

Ähnliche Artikel

Richtig heizen im Frühling

Endlich wieder wärmer! Die Außentemperaturen steigen, und in Wohnungen und... weiterlesen...

4246 Erzeuger von Ökostrom

Bregenz. (VN-bem) Auf immer mehr privaten Hausdächern in Vorarlberg sind... weiterlesen...

Sparen durch Röhrentausch

In fast jedem Gebäude sind sie verbaut, ob in Garagen,... weiterlesen...

„Unabhängig unser Leben selbst gestalten“

HITTISAU. „Ich will billigen chinesischen Monokultur- Knoblauch aus Vorarlberger Regalen... weiterlesen...

Mit einem Dreh viel Wasser einsparen

Schwarzach. Es sind Zahlen, die beeindrucken: Die Vorarlberger Haushalte mit... weiterlesen...

Aktives e5-Gemeinde-Team und zukunftsweisende Bürgerinitiativen in Hittisau

Die Hittisauer und ihr e5-Gemeinde-Team setzen auf gute, nachhaltige Lebensweise.... weiterlesen...

Heizen mit Infrarotheizungen unter die Lupe genommen

  Schwarzach. (VN-bem) Sie sind in der Anschaffung kostengünstig, einfach... weiterlesen...

Tausende spürten E-Mobilität

Bregenz. Dass es hier um Mobilität der Zukunft geht, wird... weiterlesen...

Strom für Vorarlberger Taxis

In Feldkirch hat die VKW im Rahmen eines Contracting-Modells eine... weiterlesen...

Solar-Aktion

Aktion von Paradigma in Dornbirn. weiterlesen...